Wohnidee: Trennwand einfach selbst machen

Eine tolle Wohnidee sind Trennwände. Mit nur wenig Aufwand und geringen Kosten können in größeren Zimmern einfach Trennwände gezogen werden. Das ist übrigens auch eine tolle Wohnidee für das Schlafzimmer, um hier einen begehbaren Kleiderschrank einzubauen. Auch im Wohnzimmer kann so der Ess- oder Arbeitsbereich einfach getrennt werden. Für den Einbau einer Trennwand benötigen Sie nur ein wenig handwerkliches Geschick und etwas Zeit.

Wohnidee – Trennwand

Als Trennwand eignen sich Trockenbauwände. Diese bestehen aus einem Ständerwerk, das am Schluss mit Platten und einer Dämmung auf Wunsch geschlossen werden kann. Beim Auszug ist diese Wohnidee schnell wieder zu entfernen. Häufig wird für die Trennwand einfach eine Gipskartonplatte verwendet. Für Platten/Dämmung eine Gipsfaserplatte. Soll die Trennwand jedoch als Wohnidee im Badezimmer erfolgen, sollten dafür nur imprägnierte Gipskartonplatten verwendet werden.

Aufbau der Trennwand

Zunächst stellt sich die Frage ob ein Schallschutz gewünscht ist. Wenn ja, sollten dazu Dämmplatten verwendet werden. Die Platten für die Trennwand werden zumeist auf einer einfachen Ständerkonstruktion befestigt. Diese kann entweder aus Metall oder Holz bestehen und stellt den Körper für die Wohnidee da.

Aufbau der Wohnidee
Wer es einfach und schnell wünscht, kann im Handel auf bereits fertige Komplettpakete zurückgreifen. Die Maße müssen dafür nur exakt gezeichnet werden. Mit dem beiliegenden Schneidewerkzeug können die Trennwände dann einfach bedarfsgerecht ausgeschnitten werden. Eine einfache Verschraubung am Körper reicht dann bereits aus. Soll Dämmmaterial verwendet werden, kann diese mit einem Schaumstoffklebeband angebracht werden.

Die zweite Reihe der Platten sollten immer ein wenig versetzt aufgesetzt werden, damit es zu keinen kreuzenden Fugen kommt. Ansonsten verliert die Trennwand an Stabilität. Die Fugen können nun einfach mit einem Fugenfüller mit Kunststofffasern aufgefüllt werden.

Die Kosten der Wohnidee

Die Kosten sind relativ gering. Einfache Gipskartonplatten kosten um die 5 bis 9 Euro pro Quadratmeter. Je nach Größe der Trennwand sollten Sie aber auch den Brandschutz beachten. Bei einem Zwischenfall kann es sonst Probleme mit der Versicherung geben.

Ist die Trennwand erst einmal angebracht, kann diese mit Tapeten, Kacheln oder anderen Sachen verziert werden. Hier gibt es unzählige Wohnideen.

 

 

Bild: Christoph Wagener/Flickr.