Radio übers Internet

Wem das lokale Senderangebot nicht ausreicht, oder wer seinen musikalischen Horizont erweitern möchte, für den ist Radio übers Internet eine tolle Option. Aus der ungeheuer großen Senderauswahl lässt sich ganz nach individuellem Geschmack der passende Kanal aussuchen – häufig sogar ohne Moderation und kostenfrei.

Digitale Radios gibt es in allen Formen und Preisklassen …

So funktioniert das Radio übers Internet

Zu finden sind die unzähligen Sender auf speziellen Websites, welche die Angebote sammeln und übersichtlich geordnet nach Musikgeschmack oder Land präsentieren. Zum einen übertragen auch die klassischen Radiosender ihr Programm häufig über das Internet. Zum anderen gibt es auch eigene Webradios, die ausschließlich für die Verbreitung im Internet produzieren. Auch Musikportale bieten unterschiedliche Kanäle an, auf denen Nutzer aus verschiedenen Musikrichtungen wählen, oder sich neue Titel vorschlagen lassen können. Ein Computer oder Smartphone mit Internetzugang und Lautsprechern reicht aus, um das Programm anzuhören.

Vorsicht vor Zusatzkosten beim Radiohören übers Internet

Radio übers Internet funktioniert als Stream, das heißt die Daten werden ständig übertragen und zwischengespeichert. Je nach Internetvertrag kann es durch das Streaming schnell zu zusätzlichen Kosten kommen, oder speziell bei Mobiltelefonen zu einer Drosselung der Internetgeschwindigkeit. Hat der Nutzer aber eine Internet-Flatrate, kann das Radio übers Internet problemlos gehört werden. Wer also Lust auf neue Musikrichtungen hat, oder mal in die Radiokultur anderer Länder eintauchen möchte, für den ist Internetradio dringend zu empfehlen.

 

 

Bild: Daniel Labs  / pixelio.de