Silberfische bekämpfen

Problem SilberfischeSilberfische sind mehr als lästig. Doch tummeln sich diese nur allzu gerne im Badezimmer und an anderen Orten. Sind die Silberfische erst einmal da, wird man sie so leicht nicht mehr los. Doch bevor eine wirksame Lösung gefunden werden kann, ist erst einmal die Ursache festzustellen. Die Silberfische werden fast einen Zentimeter groß. Manchmal lassen sich besonders große Exemplare finden. Alle jedoch wirken nicht wirklich sympathisch auf uns. Sie sammeln sich häufig an den feuchten Ort. Also im Bad, Küche und ebenso im Keller.

Silberfische im Badezimmer

Ist die Luftfeuchtigkeit im Badezimmer bei über 80 Prozent, ist das ein idealer Hort für die Silberfische. Tagsüber sind sie jedoch kaum zu erkennen. Silberfische gelten als Lichtscheu und kommen oft nur im Dunkeln hervor. Bei Licht verstecken sie sich gerne hinter Fußleisten, dunklen Spalten und auch losen Tapeten.

Vorteile der Silberfische

Interessanterweise haben Silberfische sogar einen Vorteil im Haushalt. Sie fressen die Hausstaubmilben. Dennoch tritt das Vorhandensein der Silberfische nicht unbedingt auf Vorliebe bei uns Menschen.

Das kann helfen

Der Kampf gegen Silberfische kann bereits mit dem richtigen Lüften geführt werden. Im Grunde ist das Vorhanden sein der Kleinen fast immer ein Zeichen für eine zu hohe Luftfeuchtigkeit. Daher sollten die betroffenen Räumlichkeiten 2 – 3 x am Tag richtig durchlüftet werden. Im Bad besonders nach dem Duschen. Das bedeutet: Fenster ganz öffnen für mindestens 10 Minuten. Wäsche sollte übrigens keinesfalls in den geschlossenen Räumen getrocknet werden. Besonders gefährdet sind innenliegende Bäder ohne Fenster. Die Feuchtigkeit kann hier nur schwer bis gar nicht entweichen. Lassen Sie daher nach dem Duschen die Tür zum Badezimmer längere Zeit ganz aufstehen. Nasse Handtücher sollten keinesfalls in dem Raum getrocknet werden.

Verstecke beseitigen
Finden Sie die Verstecke der Silberfische. Die Stellen sollten Verschlossen werden, damit die Kleinen ihr Bleiberecht verlieren. Hilfreich sind auch spezielle Klebefallen, die Sie im Handel erwerben können.

Kampf gegen Silberfische

Alle diese Maßnahmen können wahre Wunder bewirken. Bitte rechnen Sie aber keinesfalls mit einer Problemlösung innert Tagen. Die Effektivität kann sich über einige Wochen hinziehen. Handelt es sich um einen sehr starken Befall durch Silberfische, sollte auch ein Schädlingsbekämpfer zur Rate gezogen werden. Dieser kennt oft weitere Möglichkeiten, ohne großen Einsatz von Chemie, um die Silberfische erfolgreich zu bekämpfen.

 

 

Bild: tomasz przechlewsk/Flickr.